Nichtraucher werden Entzugserscheinungen

Nichtraucher werden Entzugserscheinungen

Immer wieder liest man: Ich bin wieder Nichtraucher aber ich hatte Entzugserscheinungen.

Haben Sie sich selber einmal gefragt warum das so ist? Warum gibt es Raucher die auf dem Weg zum Nichtraucher von Entzugserscheinungen berichten und warum gibt es Raucher die auf dem Weg zum Nichtraucher keine Entzugserscheinungen haben?

Bei mir persönlich war es damals folgendermaßen:

Es war im Februar 2005, ein Samstagmorgen. Damals habe ich eine professionelle Raucherentwöhnung besucht, ich wollte unbedingt Nichtraucher werden, aber ohne diese blöden Entzugserscheinungen. Voller Erwartung und Vorfreude auf mein neues Leben als Nichtraucher habe ich aufmerksam meine Raucherentwöhnung verfolgt und es war für mich vollkommen klar:

Hier kann ich Nichtraucher werden ohne Entzugserscheinungen. Irgendwann, als ich dann selber Spezialist für die Raucherentwöhnung wurde, ist diese Frage auch immer wieder aufgetaucht. Warum schaffen es manche wieder Nichtraucher zu werden ohne Entzugserscheinungen und warum schaffen manche das eben nicht.

Was glauben Sie, woran das liegt?

Nach knappen 300 Sitzungen und vielen Feedbacks ehemaliger Klienten habe ich bei Klienten die von Entzugssymptomen berichtet haben ein paar hoch interessante Gemeinsamkeiten festgestellt. Ok, es ist jetzt keine Wissenschaftliche Untersuchung aber das Ergebnis hat mich schon echt erstaunt.

Also, es gibt ein paar Spielregeln die Sie bei der Raucherentwöhnung auf dem Weg zu einem dauerhaften Nichtraucher einfach einhalten müssen. Diese sind extrem wichtig. Wenn Sie das nicht tun, kann es m.E. nach zu den so genannten Entzugserscheinungen kommen. Wenn Sie diese Spielregeln allerdings beachten brauchen Sie m.E. nach keinerlei Angst davor zu haben. Jetzt wo ich gerade das Wort Angst schreibe fällt mir ein, es ist ein bisschen so wie das warten auf den Teufel.

Der Punkt der Angstauflösung vor dem aufhören spielt eine große Rolle in meinen Sitzungen, dieser Punkt ist m.E. nach sehr wichtig. Weil, nur wenn Sie in einem ressourcevollen Zustand sind und Sie sich Ihrer Energien bewusst. Ist die Raucherentwöhnung für Sie einfach. Aus diesem Grund arbeite ich so gerne mit der Intensiv-Sitzung, bei diesem Format findet vor der Hypnose, also der eigentlichen Raucherentwöhnung, ein kognitiver Wirkdialog statt, dadurch erkennen Sie die Funktionsweise des Rauchers und sind so in der Lage vollkommen angstfrei wieder Nichtraucher zu werden ohne Entzugssymptome.

Rufen Sie mich doch einfach an, dann prüfen wir ob Sie bei mir richtig sind 🙂

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.